Verant[wort]ung – Erst denken, dann schreiben

Was einen Schriftsteller ausmacht, ist nicht die Handlung des Schreibens selbst, sondern die Fähigkeit, die scheinbar unwichtigen Dinge der Unklarheiten des Lebens zu abstrahieren. Dies unterscheidet ihn von all den Menschen, die reden und erzählen und vielleicht auch viel zu sagen haben, diese Dinge aber nie aufschreiben und zu einem Text verarbeiten. Der Publizistikwissenschaftler spricht […]