Verant[wort]ung

Was einen Schriftsteller ausmacht, ist nicht die Handlung des Schreibens selbst, sondern die Fähigkeit, die scheinbar unwichtigen Dinge der Unklarheiten des Lebens zu abstrahieren. Dies unterscheidet ihn von all den Menschen, die reden und erzählen und vielleicht auch viel zu sagen haben, diese Dinge aber nie aufschreiben und zu einem Text verarbeiten. Der Publizistikwissenschaftler spricht […]

Umfragen als Wissensquelle? – Eine systemtheoretische Problemskizze

Umfrage als Wissenquelle

Spätestens seit dem Brexit und der letztjährigen US-amerikanischen Präsidentschaftswahl ist die Prognosefähigkeit von Umfragen zu einem öffentlichen Thema geworden. Im Vorlauf der vergangenen Bundestagswahl mehrten sich in deutschen Medien zudem die Debatten über mögliche demokratiegefährdende Effekte demoskopischer Erhebungen. Diese Bedenken sind jedoch keineswegs neu, sondern werden bereits seit den 60er-Jahren geäußert (vgl. Donovitz 1999: 15). […]