Call for Papers #12

Liebe Studierende,

Habt ihr Lust zu schreiben und zu publizieren? Möchtet ihr eure Ideen der Welt mitteilen? Abseits von Credit-Points und universitären Notwendigkeiten habt ihr die Möglichkeit, in unserem Magazin eure Gedanken zu teilen.

In Form unseres unabhängigen wissenschaftlichen Studierendenmagazins philou. bieten wir euch die entsprechende Plattform, den redaktionellen Rahmen und Unterstützung im Schreibprozess. Das Magazin wird pro Semester mit unterschiedlichen, an aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen orientierten Leitthemen veröffentlicht.

In unserer zwölften Ausgabe wollen wir mit euch über CHAOS sprechen:

Chaos

Unordnung, Durcheinander, Wirrwarr – Chaos. Aus dem Altgriechischen übersetzt bedeutet Chaos „der weite leere Raum“. Der Begriff findet vielfach Anwendung in unterschiedlichen Disziplinen, wie der Physik, Mathematik, Theologie, Politikwissenschaft, Biologie, Psychologie u.v.m. In der Chaosforschung wird sich mit der Unvorhersehbarkeit von Systemen auseinandergesetzt, die nichtlineare Effekte, wie den Schmetterlingseffekt, aufweisen.


Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Was kennzeichnet chaotische Systeme? Inwieweit können wir (langfristige) Auswirkungen von Einflüssen voraussagen? Welche kognitiven, individuellen und gesellschaftlichen Ressourcen und Strategien haben wir, um mit Chaos und Unversehrbarkeit umzugehen? Was ist Chaos?


Mit diesen und vielen weiteren Aspekten soll sich die nächste Ausgabe beschäftigen – dabei geht es uns um einen interdisziplinären und inneruniversitären Diskurs.
Hast Du Lust zu schreiben, wissenschaftlich zu arbeiten und zu publizieren? Dann verfasse doch einen Artikel oder einen kreativen Beitrag für uns!

Wissenschaftliche Artikel

Euer Artikel soll maximal 2-3 Seiten umfassen, akademischen Standards entsprechen und kann auf Wunsch unter einem Pseudonym veröffentlicht werden. Hier geht es zum aktuellen Leitfaden.

Wollt ihr einen Artikel zur kommenden Ausgabe der philou. schreiben, wisst aber noch nicht genau, wie und worüber? Dann kommt auf uns zu! Unser Lektorat hilft euch gerne bei der Themenfindung und Ausarbeitung eures Textes.

Kreative Beiträge

Außerdem freuen wir uns, auch in unserer zwölften Ausgabe wieder kreative Beiträge zu veröffentlichen. Wir sind völlig offen für eure Ideen, seien es Gedichte, Kurzgeschichten, Kommentare, künstlerische Darstellungen von Chaos und und und. Wir sind gespannt auf das Ergebnis eurer überbordenden Kreativität!

Wollt ihr etwas Kreatives zur kommenden Ausgabe der philou. beitragen, wisst aber noch nicht genau, ob eure Idee umsetzbar ist? Dann kommt gerne auf uns zu! Schreibt uns daher bitte auch, in welchem Format du deine Idee umsetzen möchtest. Je konkreter, desto besser. Unsere Redaktion hilft euch gerne bei jedweder Frage.

TERMINE
16.03.2022, 20 UhrInfotreffen (via Zoom). Link zum Zoom Raum.
20.04.2022Thema: Sendet uns bitte euer grobes Thema per Mail, um inhaltliche Überschneidungen zu vermeiden.
27.04.2022, 20 UhrSchreibwerkstatt (via Zoom). Link zum Zoom Raum
22.05.2022Einsendeschluss der Artikel und kreativen Beiträge

Habt ihr Fragen zu Terminen oder benötigt ihr weitere Informationen, kontaktiert uns unter lektorat@philou.rwth-aachen.de.

Eure philous.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Melde dich für den philou. Newsletter an!

Wir informieren dich über neue Artikel, Ausgaben, Aktionen und Allerlei Anderes.