Zwischen Wissen und Fühlen ‑ Wie ein Mahnmal die Erinnerung prägt

  Berlin kommuniziert Geschichte wie kaum eine andere Stadt in Europa. Orte der Erinnerung, wie Museen und Denkmale, geben der Vergangenheit eine physische Existenz und bieten Raum zur Reflexion. Sie aktualisieren das Geschichtsbewusstsein, während Mahnmalen zusätzlich eine besondere Bedeutung in der Aufarbeitung der Geschichte zukommt. Das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ ist heute einer […]

Re:publica – für mehr digitale Liebe!

Die Re:publica – das ist das Klassentreffen der Netzavantgarde, der Kreativen und Medienmacher. In diesem Jahr kamen am Berliner Gleisdreieck 700 Redner_innen und über 8000 Zuhörer_innen zusammen, um über Möglichkeiten, Chancen und Probleme der Digitalisierung nachzudenken. Wir konnten für die philou. vor Ort sein. Auf den Bildschirmen und Plakaten schimmert es freundlich von blau über […]