Call for Papers

Liebe Studierende,

 

habt ihr Lust zu schreiben und zu publizieren? Möchtet ihr eure Ideen der Welt mitteilen? Abseits von Credit Points und universitären Notwendigkeiten, habt ihr nun die Möglichkeit, in unserem Magazin eure Gedanken zu teilen.

 

In Form unseres unabhängigen wissenschaftlichen Studierendenmagazins philou. bieten wir euch die entsprechende Plattform, den redaktionellen Rahmen und Unterstützung im Schreibprozess. Das Magazin wird pro Semester mit unterschiedlichen, an aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen orientierten Leitthemen veröffentlicht.

 

In unserer vierten Ausgabe wollen wir euch dazu anregen, über eine Dimension nachzudenken, die unser aller tägliches Leben beeinflusst: Zeit.

 

Eine Frage der Zeit

Zeiten können sich ändern, Zeit kann gegeben werden, Zeit kann uns fehlen. Etwas kann Zeit kosten, manches die Zeit rauben. Wir können Zeit aufschieben, gewinnen und verlieren. Wir können Zeit stoppen.

 

Wie spät ist es? Haben wir genug Zeit? Wann und wie wurde Zeit erfunden? Wie sieht ein gutes Zeitmanagement aus? In welcher Zeit leben wir? Wie hat sich unsere Wahrnehmung von Zeit verändert? Wenn Zeit Geld ist, was ist dann Beschleunigung? Was ist die Alternative zur Beschleunigung? Zeit setzt alle Maßstäbe? Schafft Zeit Grenzen? Kommt Zeit, kommt Rat? Zeit als Ressource? Wie kann man Zeit messen? Wie entsteht Zeit? Gibt es eine absolute Zeit? Warum ist das Universum so, wie es ist? Was ist Vergangenheit, was Zukunft? Gibt es eine Gegenwart? Womit verbringen wir unsere Zeit? Wer verfügt über unsere Zeit? Kann man Zeit überwinden? Sind Zeitreisen theoretisch möglich?

Nun habt ihr die Möglichkeit, dieses Thema wissenschaftlich aus eurer Perspektive zu beleuchten und mit der gesamten Studierendenschaft sowie allen anderen Leser_innen zu teilen.

 

Euer Artikel soll maximal 2-3 Seiten umfassen, akademischen Standards entsprechen und kann auf Wunsch unter einem Pseudonym veröffentlicht werden.

 

Wollt ihr einen Artikel zur kommenden Ausgabe der philou. zu schreiben, wisst aber noch nicht über was und wie, kommt auf uns zu! Unser Lektorat hilft euch gerne bei der Themenfindung und Ausarbeitung eures Textes.

 

Habt ihr Fragen zu Terminen oder benötigt ihr weitere Informationen, kontaktiert uns unter info@philou.rwth-aachen.de oder schreibt uns auf Facebook!

 

Eure philous.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.