Call for Papers #5

Liebe Studierende,

Habt ihr Lust zu schreiben und zu publizieren? Möchtet ihr eure Ideen der Welt mitteilen? Abseits von Credit-Points und universitären Notwendigkeiten, habt ihr nun  die Möglichkeit, in unserem Magazin eure Gedanken zu teilen.

In Form unseres unabhängigen wissenschaftlichen Studierendenmagazins philou. bieten wir euch die entsprechende Plattform, den redaktionellen Rahmen und Unterstützung im Schreibprozess. Das Magazin wird pro Semester mit unterschiedlichen, an aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen orientierten Leitthemen veröffentlicht.

In unserer fünften Ausgabe wollen wir mit euch über Wissen und Nichtwissen diskutieren.

 

Ich weiß, dass ich nichts weiß

Was können wir wissen? Was sollen wir wissen? Was wollen wir wissen?

Ist Wissen messbar? Wie funktioniert das Gedächtnis? Was sind Erinnerungen? Der Klügere gibt nach? Woher wissen wir, ob wir wach sind oder träumen? Wie erwerben wir Wissen? Wie lernen wir? Wie wenden wir Wissen an? Was ist Bewusstsein? Ist Wissen tatsächlich Macht? Wollen wir wirklich alles wissen? Wo sind die Grenzen unseres Wissens? Was bedeutet „Künstliche Intelligenz“? Was ist die Lüge? Was sind Fake News und wie beeinflussen sie den politischen Diskurs? Wann ist eine Verschwörungstheorie eine Verschwörungstheorie? Was ist Wahrheit? Warum brauchen wir Geheimnisse? Wie wichtig ist Interdisziplinarität? Was heißt Wissenschaft? Leben wir in einer Wissensgesellschaft? Unwissenheit schützt vor Strafe nicht?

Nun habt ihr die Möglichkeit, dieses Thema wissenschaftlich aus eurer Perspektive zu beleuchten und mit der gesamten Studierendenschaft sowie allen anderen Leser_innen zu teilen.

Euer Artikel soll maximal 2-3 Seiten umfassen, akademischen Standards entsprechen und kann auf Wunsch unter einem Pseudonym veröffentlicht werden.

Einsendeschluss ist der 01. Dezember!

Wollt ihr einen Artikel zur kommenden Ausgabe der philou. zu schreiben, wisst aber noch nicht über was und wie, kommt auf uns zu! Unser Lektorat hilft euch gerne bei der Themenfindung und Ausarbeitung eures Textes.

Habt ihr Fragen zu Terminen oder benötigt ihr weitere Informationen, kontaktiert uns unter lektorat@philou.rwth-aachen.de oder schreibt uns auf Facebook!

 

Eure philous.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.